Schützt Actimel vor PC-Viren?

Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon WC-Ente » Sa 1. Sep 2012, 22:55

Es gib ja auch Actimel, dass soll ja auch vor Viren schützen, könnte man das also als Anti-Vir Alternative sehen?
Der Mann, nein schulige, meinte die WC-Ente für blöde Fragen und Antworten
Benutzeravatar
WC-Ente
Zuschauer
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 21:57

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon Fraglos » Mo 3. Sep 2012, 10:53

Ja.
Kippe das Zeug bei laufenden Betrieb in das CD-Laufwerk oder hinten in den Netzteil-Lüfter und Du hast auf diesem PC nie wieder Viren oder Trojaner!
„Si tacuisses, philosophus mansisses“ - bedeutet: „Hätsch dei Maul ghalte, wär´s besser gwäh!“
Benutzeravatar
Fraglos
Administrator
 
Beiträge: 372
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:24

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon Haha..AMDXD » Mo 3. Sep 2012, 20:07

Das Problem bei Actimel ist, das es mit der 3. Generation der Intel-Prozessoren :geek: nicht mehr kooperiert, da die neuen 1155er Sockel die aktiven B2/4 Stoffe blockieren.
DAS HEIßT: AMD WAHW!!!! *bumm*
Haha..AMDXD
Zuschauer
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Aug 2012, 09:37

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon midnightjoker » Mi 3. Okt 2012, 16:34

Haha..AMDXD hat geschrieben:Das Problem bei Actimel ist, das es mit der 3. Generation der Intel-Prozessoren :geek: nicht mehr kooperiert, da die neuen 1155er Sockel die aktiven B2/4 Stoffe blockieren.
DAS HEIßT: AMD WAHW!!!! *bumm*

So sehe ich das auch, aber es funktioniert wenn du einen Fahrraddynamo mit Adapter einbaust!
Benutzeravatar
midnightjoker
Forumsdaggl
 
Beiträge: 266
Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:25

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon labersack » Mi 3. Okt 2012, 22:47

naja mit fahrraddynamos hab ich nur schlechte erfahrungen gemacht...ich würde autobatterien empfehlen !
Benutzeravatar
labersack
Politiker
 
Beiträge: 718
Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:34

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon tim475 » Sa 5. Jan 2013, 15:41

Installier dir zuerst trojaner pc aufschrauben und auf cpu schütteln[
tim475
Geheimniskrämer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Jan 2013, 14:19

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon seewolf » So 27. Jan 2013, 11:29

*schimpf*
Ich war ja lange nicht mehr hier. Zum Glück aber rechtzeitig um schlimmeres zu vermeiden. Actimel einfach reinschütten hilft überhaupt nicht.
Du mußt dir einen freien Stromanschluß im Gehäuse suchen, dann schließt du den Minuspol an der Außenseite der Flasche an und den Pluspol in die Flüssigkeit stecken. Jetzt kannst du das Gerät einschalten. Das hilft dann ca. für ein Jahr. Wenn es ganz dicke kommt einfach noch eine Packung Tempo mit ins Gehäuse legen.
Gruß
WENN DICH DAS LEBEN MAL SO RICHTIG FICKT, BEWEGE DICH IM RHYTMUS MIT UND WARTE AUF DEN HÖHEPUNKT
Benutzeravatar
seewolf
Antwortgeier
 
Beiträge: 151
Registriert: So 11. Jul 2010, 12:34

Re: Schützt Actimel vor PC-Viren?

Beitragvon Waldelb3 » Mo 28. Jan 2013, 23:24

Du musst aber immer drauf achten, dass dein Netzteil genügend Strom liefert! Sonst geht einfach garnichts mehr. Am besten lässt du das Netzteil einfach weg, und bastelst dir einfach zwei Drähte direkt aus der Steckdose dran, dann sollte es klappen... Musst aber aufpassen, dass die Sicherung nicht rausfliegt - am besten mit Klebeband festkleben. 8-)

Dann einfach einschalten, und du hast Lebenslangen Schutz vor Computer- und sogar auch echten Viren! (Hilft gleichzeitig gegen Trojaner, echte UND Computerwürmer, Arbeitslosigkeit bei der Feuerwehr, dem Baugewerbe etc. etc.)

ACHTUNG: Bei den Drähten musst du UNBEDINGT darauf achten, dass diese NICHT isoliert sind!!! Sonnst könntest du einen Kurzschluss verursachen!!!
"Ich streite NIEMALS irgendetwas ab."
Benutzeravatar
Waldelb3
Forumsdaggl
 
Beiträge: 291
Registriert: Di 8. Mär 2011, 00:27


Zurück zu Blöde Fragen zu PC-Problemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron