"Makkaghettis" kochen... ?

"Makkaghettis" kochen... ?

Beitragvon gehirnamputiert » Mi 28. Sep 2011, 21:59

Ich esse sehr gerne Nudeln. Sowohl Makkaroni als auch Spaghetti. Dann hab' ich mal versucht beides zu kochen. Und zwar hab' ich in einem Anfall von übermäßiger Intelligenz die Spaghetti-Nudeln in die Makkaroni-Nudeln gesteckt. Nach dem Kochen schmeckten die aber nicht. Außen zwar zart aber innen leider noch zu hart... :-(

Wie ist denn dieses unglaubliche Phänomen bloß zu erklären ???
gehirnamputiert
Tratschtante
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 12:39

Re: "Makkaghettis" kochen... ?

Beitragvon Fraglos » Sa 1. Okt 2011, 13:43

Du gehst das völlig falsch an. Du mußt die nicht ineinander stecken. Wenn man Tiere kreuzt, steckt man ja auch nicht einfach dem Kamel ein Schaf in den Arsch.
So ist es auch bei Nudeln. Du kreuzt einen Makkaronibaum mit einem Spaghettibaum, dann wachen die Makkaghettis daran.
Aber aufpassen. Wenn Du einen Fehler machst, werden es Spaggheronis.
„Si tacuisses, philosophus mansisses“ - bedeutet: „Hätsch dei Maul ghalte, wär´s besser gwäh!“
Benutzeravatar
Fraglos
Administrator
 
Beiträge: 372
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:24


Zurück zu Blöde Fragen zu Haushalt und Garten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron